Vertrag ort und datum

Unterzeichner ist eine Person (oder manchmal auch eine Organisation), die einen Vertrag oder Vertrag unterzeichnet. Wenn eine Organisation Unterzeichner ist, signiert ein Vertreter seinen Namen im Namen der Organisation. Die Unterzeichner müssen volljährig sein und an der Ausführung eines Dokuments beteiligt sein. Wenn Sie beispielsweise zusammen mit Ihrem Partner eine Vorvertrag erstellen und unterzeichnen, sind Sie beide Unterzeichner. Oft wird ein Vertrag am Tag der letzten Unterzeichnung abgeschlossen und datiert (wie oben erläutert), enthalten aber ein anderes und definiertes “Wirkungsdatum”, das angibt, wann einige oder alle Verpflichtungen der Parteien beginnen sollen. Dieses Datum kann in der Zukunft oder in der Vergangenheit liegen – ob ein Vertrag Rechte im Zusammenhang mit Ereignissen in der Vergangenheit schaffen oder bestätigen kann, ist eine Frage der Interpretation. Hallo Breanna, einige Verträge erfordern beglaubigung und einige nicht. Es hängt von der Art des Vertrags und Ihren staatlichen Gesetzen ab. In Bezug auf die Signatur mit einem rechtlichen Namen, können Sie die folgende Ressource hilfreich finden: www.nationalnotary.org/notary-bulletin/blog/2014/09/name-id-doesn`t-match-document. Da wir keine Rechtsberatung anbieten können, wird empfohlen, dass Sie sich diesbezüglich mit einem lokalen Anwalt beraten. Vielen Dank. Das “Vertragsdatum” ist das Datum, das häufig auf dem Umschlag oder der letzten Seite des Vertrages steht. Das “Unterzeichnungsdatum” ist, wenig überraschend, das Datum, das neben oder unter der Unterschrift jeder Partei geschrieben wird und das Datum anzeigt, an dem sie den Vertrag unterzeichnet haben.

Verträge können auch verwirrenderweise definierte Daten wie “Anfangsdatum”, “Gültigkeitsdatum” oder “Startdatum” enthalten. Diese Daten geben an, wann der Vertrag oder Teile davon Rechtswirkung haben sollen, wenn sich diese Daten vom Vertrags- und/oder Unterschriftsdatum unterscheiden. Die beste Vorgehensweise besteht darin, dass Änderungen in der Vertragsversion enthalten sind. Dies wird dazu beitragen, dass es keine Missverständnisse darüber gibt, was die Parteien unterzeichnen wollten. Wenn es jedoch nicht möglich ist, einen Vertrag vor seiner Unterzeichnung zu überarbeiten und neu drucken zu lassen, stellen Sie sicher, dass alle Änderungen, die vom Vertrag vorgenommen werden, von jeder Vertragspartei initialisieren. Wir sehen das Wort “Effective Date” nicht von jemand anderem als US-Anwälten verwendet. Es ist ein Marker, dass Sie einen Vertrag betrachten, der von einem in den USA ausgebildeten Anwalt vorbereitet wurde. Dies mag wie eine grundlegende scheinen (und es ist!), aber Sie würden überrascht sein, wie oft dies in der Hektik des Fortkommens mit dem Geschäft vergeht.

Obwohl Sie nicht unbedingt eine Vereinbarung unterzeichnen müssen, damit sie gültig ist, warum sollten Sie diese Chance nutzen wollen? Es gibt absolut keinen besseren Weg, um zu beweisen, dass eine Partei beabsichtigte, an einen Vertrag gebunden zu sein, dann indem sie ihn auspeitschte und ihre Unterschrift auf dem Dokument anzeigte. Wenn es möglich ist, dass die Parteien eines Vertrages ihn nicht gleichzeitig unterzeichnen, können Sie erwägen, einen Abschnitt im Vertrag hinzuzufügen, sofern der Vertrag nicht rechtsverbindlich ist, es sei denn, er wird von beiden Parteien unterzeichnet. Die Vertragslaufzeit kann auch automatisch oder per Vorankündigung verlängert werden.

50total visits,1visits today

This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.